KNX Import

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Schnittstellen > KNX >

KNX Import

Link

 

Der Xhome-Server kann .knxproj Dateien importieren.

In der ETS muss dass KNX Projekt ohne Kennwort exportiert werden.

 

 

Mit dem KNX Import können Datenpunkte von dem ETS Projekt in den Xhome-Server importiert werden.

 

Der KNX Import ist nur unter "Einstellungen" sichtbar wenn zuvor eine KNX Schnittstelle angelegt wurde.

 

 

KNX Import Einstellungen

 

 

Das KNX Projekt kann mit der Funktion "KNX Projekt hochladen" - "Browse" auf den Xhome-Server übertragen werden.

Nach jeder Änderung im KNX Projekt muss die neue Datei hochgeladen werden.

Beim Upload wird das Projekt lokal auf dem Xhome-Server gespeichert.

 

KNX Import start

 

 

Bei größeren Projekten können Bereiche und Linien einzeln/getrennt importiert werden:

 

KNX Import Bereiche

 

Über die Funktion "Bereich und Linien auslesen" wird das KNX ausgelesen und alle Bereiche sowie Linien aufgelistet. Hier findet noch kein Import statt.

 

 

KNX Import 1_1

 

In diesem Beispiel wurde der Bereich 1 sowie die Linie 1 ausgewählt.

Mit der Funktion "Projekt auswerten" werden nun nur die Geräte mit der Physikalischen Adresse 1.1.* aufgelistet.

 

KNX Import 1_1 list

 

 

In der "Import" Spalte können Datenpunkte vom Import ignoriert werden. In der Spalte "Adresse" werden die Gruppenadressen dargestellt. Diese können in der Spalte "Info" geändert werden.

 

Vor dem Import sollten die Namen in der Spalte "Adresse" kontrolliert und ggf. angepasst werden. Dieser Name wird für den Datenpunkt welcher importiert verwendet.

 

Mit der Funktion "Import starten" werden alle Datenpunkte welche in der Spalte "Import" aktiviert sind importiert.

Der Import berücksichtigt doppelte Grupenadressen. Somit werden Datenpunkte welche bereits mit den Gruppenadressen vorhanden sind nicht aufgelistet.

 

 

Beim Import sollten immer mit den "großen" Datenpunkten mit vielen Gruppenadressen begonnen werden. Einfache Datenpunkte wie Lichter und Steckdosen sowie Kontakte sollten ganz zum Schluß importiert werden.

 

So kann der Xhome-Server die Datenpunkte besser filtern und zuordnen.

 

Nach dem Import können die Datenpunkten unter "Einstellungen" - "Listen" oder in den grafischen Ansichten hizugefügt werden.

Alle Datenpunkte werden automatisch einer Standard Liste Namens "KNX Import" für Testzwecke hinzugefügt!